gaense2

Diagnostik der bakteriellen Dünndarmüberwucherung

Diagnostik der bakteriellen Dünndarmüberwucherung 

Lactulose ist ein künstlicher Zucker, den die Enzyme des menschlichen Körpers nicht spalten können. Beim Verzehr der Lactulose findet die Spaltung daher erst im Dickdarm durch die dortige Bakterienflora statt.

Liegt eine Überwucherung des normalerweise nur schwach besiedelten Dünndarmes mit Dickdarmbakterien vor, wird schon im Dünndarm die Lactulose bakteriell gespalten. Dabei entsteht u.a. das Gas Wasserstoff. Dieser diffundiert durch die Darmschleimhaut, gelangt über den Blutkreislauf in die Lunge und wird hier abgeatmet. Hierzu wird wiederum der Wasserstoffatemtest zur Abklärung herangezogen.